erotische Hypnose Geisel der Squaw
Geisel der Squaw

Geisel der Squaw

Sofortdownload Sofortdownload (Ausland abweichend)
29,99 EUR

inkl. 19% MwSt. versandkostenfrei

Kundenrezensionen

  • 09.08.2018
    Ein wunderbares Erlebnis. Jede Situation wird unglaublich reizend und liebevoll geschildert. Habe mich selten so wohl gefühlt und die Stimme klang mir noch den ganzen Tag in den Ohren. Insgesamt wie ein Art Sex-Rollenspiel mit Fesseln und prickelnder Erotik. Voll zufrieden.... noch den ganzen Tag in den Ohren. Insgesamt wie ein Art Sex-Rollenspiel mit Fesseln und prickelnder Erotik. Voll zufrieden....
    Zur Rezension
  • 08.08.2018
    Schon bei der letzten Hypnose, der seXte Sinn ist mir aufgefallen, dass die Stimme von Anu sich im Laufe der Zeit weiter entwickelt hat, dass sie immer sinnlicher und stimulierender wird - Glückwunsch. In dieser Hypnose wird mit den Elementen sanfte Dominanz und Zärtlichkeit auf eine sehr gelungene Weise gespielt. Mir gefallen insbesondere die Passagen am Schluss, in denen die Stimme von Anu zärtlich-geil-stimulierend-flüsternd wird. Dies ist bei der seXte Sinn optimal gelungen - ich hätte mir bei dieser Hypnose eine etwas längere flüsternd-stimulierende Passage (\"lass uns ficken\", \"fick mich\") so wie bei der seXte Sinn gewünscht, doch das sind nur Nuancen. Mir hat bei dieser Hypnose besonders gut gefallen, dass das Gefühl \"der Penis ist eingestöpselt in der Muschi, die Muschi ist warm und umschließt den Penis\" sehr gut nachvollziehbar ist. Es ist für den Mann doch etwas wundervolles, wenn er die Bewegung seines Penis in der Muschi spüren kann. Die Überleitung zum gemeinsamen Orgasmus mit Flüsterstimme von hätte für meine Zwecke etwas gedehnter sein können. Wundervoll sind die Trommeln im Hintergrund, da sie einen tiefen und zugleich erregenden Entspannungsrhythmus invozieren. Das Fesselspiel am Pfahl ist eine reizvolle Variante für den, der auf Fesselsex steht. Bei einer späteren Hypnose könnte ich mir vorstellen, dass man diese Situation noch mit ein wenig mehr Stimulation (z. B. tease and denial) verbindet und für den eigentlichen Akt man losgebunden wird. Faszinierend erlebe ich, wie die Stimme von Anu sich entwickelt hat, sie geht \"unter die Haut\". Besonders gefallen hat mir, dass das eingefangen werden von der Squaw eher als eine Ehrung (man ist ein ganz besonders attraktiver Mann, eine erstebenswerte und begehrenswerte Beute) dargestellt wird. Sehr gut auch die Flüsterspuren im Hintergrund, die den Raum für Erregung und \"Body Take Over\" öffnen. Ich freue mich schon auf weitere Hypnosen. immer sinnlicher und stimulierender wird - Glückwunsch. In dieser Hypnose wird mit den Elementen sanfte Dominanz und Zärtlichkeit auf eine sehr gelungene Weise gespielt. Mir gefallen insbesondere die Passagen am Schluss, in denen die Stimme von Anu zärtlich-geil-stimulierend-flüsternd wird. Dies ist bei der seXte Sinn optimal gelungen - ich hätte mir bei dieser Hypnose eine etwas längere flüsternd-stimulierende Passage (\"lass uns ficken\", \"fick mich\") so wie bei der seXte Sinn gewünscht, doch das sind nur Nuancen. Mir hat bei dieser Hypnose besonders gut gefallen, dass das Gefühl \"der Penis ist eingestöpselt in der Muschi, die Muschi ist warm und umschließt den Penis\" sehr gut nachvollziehbar ist. Es ist für den Mann doch etwas wundervolles, wenn er die Bewegung seines Penis in der Muschi spüren kann. Die Überleitung zum gemeinsamen Orgasmus mit Flüsterstimme von hätte für meine Zwecke etwas gedehnter sein können. Wundervoll sind die Trommeln im Hintergrund, da sie einen tiefen und zugleich erregenden Entspannungsrhythmus invozieren. Das Fesselspiel am Pfahl ist eine reizvolle Variante für den, der auf Fesselsex steht. Bei einer späteren Hypnose könnte ich mir vorstellen, dass man diese Situation noch mit ein wenig mehr Stimulation (z. B. tease and denial) verbindet und für den eigentlichen Akt man losgebunden wird. Faszinierend erlebe ich, wie die Stimme von Anu sich entwickelt hat, sie geht \"unter die Haut\". Besonders gefallen hat mir, dass das eingefangen werden von der Squaw eher als eine Ehrung (man ist ein ganz besonders attraktiver Mann, eine erstebenswerte und begehrenswerte Beute) dargestellt wird. Sehr gut auch die Flüsterspuren im Hintergrund, die den Raum für Erregung und \"Body Take Over\" öffnen. Ich freue mich schon auf weitere Hypnosen.
    Zur Rezension
UA-49169943-1